Zeitgemäßer Auftritt im Netz

RWG Ewattingen im NetzLandwirtschaftliche Verkaufsgenossenschaft mit eigener Internet-Seite. Immer mehr Bestellungen auf elektronischem Weg

WUTACH. Dem Trend der Zeit folgend hat die landwirtschaftliche Warenein- und Verkaufsgenossenschaft Ewattingen eine eigene Homepage ins Netz gestellt.


„Wir wollen damit noch näher am Kunden sein und nach Möglichkeit neue Kunden erschließen", erklärten die Vorstandsvorsitzenden Harald Burger und Elmar Schmidt bei der Präsentation der Homepage übereinstimmend.

Von großer Bedeutung für die landwirtschaftlichen Betriebe von Ewattingen und Umgebung ist das dortige Lagerhaus, das von der örtlichen Genossenschaft, die aktuell 63 Mitglieder zählt, betrieben wird. Nicht nur, dass die Landwirte hier preisgünstig landwirtschaftliche Betriebsmittel beziehen können: „Wir leben den Genossenschaftsgedanken noch vorzüglich", so Elmar Schmidt. Dies mache das Lagerhaus für Ewattingen so wertvoll, ist es doch auch eine Kommunikations- und Begegnungsstätte im Dorf, die durch gesellschaftliche Veränderungen immer mehr schwinden. „Es war der Wunsch unser Kunden, über E-Mail erreichbar zu sein", sagt Vorstandsvorsitzender Harald Burger: „So haben wir uns dazu entschlossen, eine Präsentation unserer Angebote und Dienstleistungen ins Netz zu stellen." Immer mehr Kunden nutzen die Möglichkeit Bestellungen auf elektronischem Weg zu tätigen. Mit der Präsentation will man zudem die Information vom Dienstleister zum Kunden verbessern. „Viele Einwohner Ewattingens und Umgebung wissen nämlich gar nicht, was es im Lagerhaus in Ewattingen alles zu kaufen gibt. Man hat deshalb ein Portal für Anfragen eingerichtet. Damit der Kunde weiß mit wem er es zu tun hat, werden Mitarbeiter, die Mitglieder des Vorstands der Genossenschaft mit Bild vorgestellt. Zudem wird über Grundsätze, Gebäude und Öffnungszeiten informiert.

In einer Bildergalerie wird alles rund ums Lagerhaus präsentiert und die regionale Landwirtschaft nach außen vor- und dargestellt. Abgerufen werden kann zudem die aktuelle Wetterentwicklung, was für die Landwirtschaft von Bedeutung ist. Als Webmaster hat man Michael Faller gewinnen können, der die Homepage mit viel Herzblut und persönlichem Einsatz erstellt hat.

 

von Bruno Morath, Südkurier am 15. April 2014